Wie du die optimale Arbeitshöhe deiner Werkbank festlegst

In eigentlich jeder Branche gibt es immer wieder die gleichen Fragen und Diskussionen.
Für welche Tätigkeit benötige ich welche Arbeitshöhe? Leider beherzigen nur die wenigsten im privaten Bereich die Normen und Empfehlungen, die extra ausgeben wurden damit du die optimale Arbeitshöhe deiner Werkbank festlegen kannst.

Die Einrichtung und Empfehlung von Normen geschieht nicht ohne Grund. Muss ein Arbeitsplatz doch der Tätigkeit entsprechend ausgerichtet sein. Die Folgen einer nicht optimalen Arbeitshöhe können unter anderem Rückenschmerzen und andere gesundheitliche Probleme mit sich bringen.

Aber wie findest du nun die optimale Arbeitshöhe deiner Werkbank für dich heraus?
Dieser Artikel wird dir dabei helfen.

Wie du die optimale Arbeitshöhe deiner Werkbank festlegst

Vorab musst du dir darüber im klaren sein, ob du im Sitzen oder im Stehen arbeiten wirst. Wirst du feine, leichte oder schwere Arbeiten durchführen?

Wie lässt sich dann aber die optimale Arbeitshöhe deiner Werkbank bestimmen?

Nach Norm

Dazu wird die im Jahr 2011 überarbeitet DIN EN 527 genutzt.
Diese beinhaltet 4 Grundnormen, die exakt Auskunft darüber geben welche Mindesthöhe für Werkbänke und Bürotische gilt.

  • Tisch-Typ A – Diese Tische sind komplett höhenverstellbar und verfügen zudem über einen großen Ver- bzw. Einstellbereich. Sie sind während der Nutzung höhenverstellbar und für Personen mit einer Größe zwischen 1,50 m und 1,91 m ausgelegt. Die empfohlene Höhe liegt bei 0,00 cm (sitzend) und 0,00 cm stehend.
  • Tisch-Typ B – Genau wie Tische des Typs A sind auch diese komplett höhenverstellbar. Die Höhe ist nur während des Aufstellens verstellbar und für Personen mit einer Größe zwischen 1,50 m und 1,91 m ausgelegt. Die empfohlene Höhe liegt bei 0,00 cm (sitzend) und 0,00 cm stehend.
  • Tisch-Typ C – Zu diesem Typus gehören nicht verstellbare Tische. Sie sind für Personen mit einer Größe zwischen 1,50 m und 1,91 m ausgelegt. Die empfohlene Höhe liegt bei 0,00 cm (sitzend) und 0,00 cm stehend.
  • Tisch-Typ D – Hierunter fallen alle Tische mit eingeschränkter Verstellbarketi der Höhe. Sie sind für Personen mit einer Größe zwischen 1,50 m und 1,91 m ausgelegt. Die empfohlene Höhe liegt bei 0,00 cm (sitzend) und 0,00 cm stehend.

Nach Tätigkeit

Je nach anfallender Arbeit ist eine andere Werkbankhöhe erforderlich um ein effizientes und sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Du kannst die Arbeiten, die zu unterscheiden sind in drei Gruppen unterteilen.

  • feine ArbeitenArbeitshöhe ca. 1000mm
    Um die Rumpfmuskulatur zu entlasten sollten die Ellenbogen abgestützt werden können. Daher beträgt die empfohlene Arbeitshöhe 5 cm – 10 cm über der Ellenbogenhöhe.
  • leichte ArbeitenArbeitshöhe ca. 900mm
    Für die Bearbeitung von Werkstücken wird eine Arbeitshöhe von  von 10 cm – 15 cm unter Ellenbogenhöhe empfohlen.
  • schwere ArbeitenArbeitshöhe ca. 800mm
    Niedrige Arbeitshöhen sind dann zu empfehlen, wenn schwere, kraftaufwendige Arbeiten zu verrichten sind. Die niedrige Höhe der Werkbank optimiert die Hebelwirkung, die bei der Bearbeitung der Werkstücke entstehen. Empfohlen wird eine Arbeitshöhe von 15 cm – 40 cm unter Ellenbogenhöhe.

Die optimale Arbeitshöhe deiner Werkbank

Nachdem du nun die wichtigsten Auswahlkriterien kennst kommt nun noch deine – falls vorhanden – eigene Erfahrung mit den richtigen Arbeitshöhen zum tragen.

Dieser Artikel soll dir ein Ratgeber sein auf deinem Weg die für dich beste Werkbank zu finden.

Trotz aller Norman und Tipps liegt es natürlich immer an dir selber und deinen eigenen Vorlieben, welche Werkbankhöhe zu bevorzugst.

Nutze dazu unseren Werkbank Vergleich um schnell und einfach eine Übersicht über die verschiedenen Werkbänke zu erhalten.